Donnerstag, 20.01.2022 03:03 Uhr

Online-Infoabend zum Glasfaserprojekt im Kreis Wesel

Verantwortlicher Autor: Filmteam goldecken.tv Kreis Wesel, 17.05.2021, 17:51 Uhr
Presse-Ressort von: Filmteam goldecken.de Bericht 6562x gelesen
Deutsche Glasfaser informiert Bürgerinnen und Bürger aus Diersfordt, Bislich und Flüren
Deutsche Glasfaser informiert Bürgerinnen und Bürger aus Diersfordt, Bislich und Flüren   Bild: Deutsche Glasfaser Cornelia Schulte ter Hardt

Kreis Wesel [ENA] Top-Filme im Internet-Stream oder alte Schinken im Fernsehen? Videotelefonate mit den Enkeln oder Warten auf Weihnachten? Krank zum Arzt oder Telemedizin per Internet? Diersfordt, Bislich und Flüren haben in den kommenden Wochen die Chance auf den Ausbau eines reinen Glasfasernetzes.

Nachdem zu Beginn des Jahres bereits 650 als unterversorgt geltende Haushalte im Rahmen des geförderten Netzausbaues die Möglichkeit auf einen Glasfaseranschluss bis in die eigene Wohneinheit erhielten, schafft der Kooperationsvertrag zwischen der Stadt Wesel und Deutsche Glasfaser die Voraussetzung für den eigenwirtschaftlichen Netzausbau. Bis zum 08.05.2021 können die Bürgerinnen und Bürger einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser abschließen, um einen kostenfreien Glasfaseranschluss bis ins Haus oder die Wohnung zu erhalten.

Einzige Voraussetzung: Mindestens 40 Prozent der anschließbaren Haushalte in Diersfordt, Bislich und Flüren ziehen mit. Wird diese Quote bis zum Stichtag erreicht, steht dem Netzausbau nichts mehr im Wege. Bereits jetzt können Schnellentscheider einen Vertrag abschließen. Allen Neukunden, die bis zum 20.03.2021 einen Vertrag abschließen, erhalten einen Weseler Stadtgutschein im Wert von 20€. Alle Fragen rund um Glasfaser und den Tarifen beantwortet Deutsche Glasfaser auf einem Online-Infoabend. Aufgrund der aktuellen Situation kann dieser leider nicht persönlich vor Ort durchgeführt werden.

Für alle, die nicht teilnehmen können, öffnen ab dem 13.03.2021 die Servicepunkte von Deutsche Glasfaser: Servicepunkt Deutsche Glasfaser Pastor-Schmitz-Straße 2, 46485 Wesel Montag - Freitag: 10:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 19:00 Uhr Samstag: 10:00 - 15:00 Uhr Infomobil Flüren Wochenmarkt Freitag: 09:00 - 13:00 Uhr Samstag: 10:00 - 14:00 Uhr Infomobil Bislich Parkplatz Kreuzung Heinrichstr - Ecke Auf dem Steinberg Dienstag: 14:00 - 19:00 Uhr Außerdem steht Euronics Schlebusch (Ruhrweg 14, 46487 Wesel) ebenfalls für alle Fragen rund ums Thema Glasfaser zur Verfügung. Oder über: https://www.goldecken.de/filmteam-goldecken_tv/presseportal/

Beratung zum Glasfaserausbau auch zu Hause In den kommenden Wochen werden Vertriebsmitarbeiter von Deutsche Glasfaser von Tür-zu-Tür gehen, Kontakt zu den Anwohnern aufnehmen und auf Wunsch informieren. Alle Mitarbeiter können sich ausweisen und kommen der Aufforderung dazu auch selbstverständlich nach. Beratungsgespräche können außerdem unter 0800 8226 699 vereinbart werden. Alle Informationen zum Projekt finden Sie online unter www.deutsche-glasfaser.de/diersfordt-bislich und deutsche-glasfaser.de/flueren.

Pressemitteilung Ergänzung zum 17.05.2021 (Stadt Wesel) Schnelles Internet für Wesel – Ausbau für die Ortsteile Blumenkamp, Bislich und Diersfordt steht fest – Flüren geht in die Verlängerung. Gleich mehrere gute Nachrichten für den Breitbandausbau haben die Stadt Wesel in den vergangenen Tagen erreicht. Die Nachfragebündelung wurde für die Bereiche Bislich, Diersfordt und Flüren abgeschlossen. Bereits jetzt steht fest, dass die Ortsteile Bislich und Diersfordt im Rahmen des eigenwirtschaftlichen Ausbaus erschlossen werden. Für den Ortsteil Flüren ist die notwendige Quote von mindestens 40 Prozent noch nicht erreicht. Um die Chancen zu erhöhen auch in Flüren noch einen Glasfaserausbau bis ins Haus (FTTH) zu ermöglichen,

hat sich die Stadt Wesel mit Deutsche Glasfaser verständigt, die Frist für den Anschlussauftrag bis zum 19. Juni 2021 zu verlängern. Für Blumenkamp steht ebenfalls fest: Der Ausbau kommt. „Das Ergebnis in Blumenkamp war allerdings knapp. So haben die Versorger epcan GmbH und Muenet GmbH, die den Ausbau gemeinsam vorantreiben, viel Zeit investiert, um eine tragfähige Lösung zu erarbeiten“, so Wirtschaftfsförderer Ingo Balters. Auch für die feststehenden Ausbaugebiete können noch Anschlussaufträge erteilt werden. Notwendige Informationen zum Breitbandausbau sind auf der Homepage der Stadt Wesel unter www.wesel.de/breitbandausbau zu finden. Oder über: https://www.goldecken.de/filmteam-goldecken_tv/presseportal/

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.